Samstag, 6. Juni 2015

Regia Pairfect - Teststricken...

REGIA hat ab dem 25.6.2015 neue Sockenwolle im Sortiment
und ich wurde vor Wochen gefragt,
ob ich nicht teststricken mag....Logisch mag ich!
Und jetzt, so kurz vor dem Startschuss, kann ich auch auf meinem Blog 
über die neue Sockenwolle berichten.
Es handelt sich um die Sockenwolle "Pairfect".
Wie der Name es schon vermuten lässt, erhält man aus einem Knäuel 
zwei identische Socken....Perfekt also!
Für viele scheint es unmöglich zu sein zwei gleiche Socken zu stricken.
Das lese ich immer wieder auf den verschiedensten Plattformen, 
wo ich unterwegs bin und für diejenigen wird diese Sockenwolle DAS Highlight sein.
Natürlich kann man sich weiterhin rausreden, das zwei verschiedene Socken auch ihren Charme haben, aber ich bin da ja 'ne echte Pingeluschi. 
Socken müssen gleich sein!
Bei "Pairfect" wird es einem supereinfach gemacht, 
durch einen gelben Startfaden, der sich im inneren des Knäuels befindet...

 Gelben Faden herrausziehen, bis die andere Farbe beginnt.
abschneiden...
Maschen wie gewohnt anschlagen und ein Bündchen nach Wahl stricken.
Wenn die Farbe wechselt, ist somit auch das Bündchen fertig und man strickt den ersten von
sieben Streifen (hier glatt rechts gestrickt).
Sobald nach dem siebten Streifen die Farbe wechselt,
beginnt man mit der Ferse...auch hier ist es ganz egal, welche Ferse man am liebsten strickt.
Nach der Ferse ist die Zauberei vorbei und man strickt die Socken wie üblich fertig.

Laut Flyer wird es "Pairfect" in 2 Editionen geben.
Edition 1 sind die Ringelsocken, die ihr oben auf den Bildern seht.
Edition 2 ist ein Knäuel aus melierter Wolle mit kleinen Streifen, 
für alle, die es nicht so ringelig mögen.
Auch diese Edition durfte ich teststricken.
Hier in meiner Lieblingsausführung mit 4 rechten und einer linken Masche im Wechsel.

 Mein Fazit:
Sockenwolle von REGIA hat meine Oma schon verstrickt und ist für mich ein Name,
der für gute Qualität bürgt.
Mit "Pairfect" ist es so einfach 2 gleiche Socken zu nadeln...
Kein Runden zählen, kein Fadenwechsel bei den Ringeln...einfach drauf los stricken!
Ich finde, da hat REGIA eine richtig gute Idee gehabt, wenn ich selber auch nie
das Problem habe bei anderen Knäulen den gleichen Rapport zu finden, um pingeluschimäßig zwei gleiche Socken zu stricken :-)


Kommentare :

  1. Uih, noch eine die mir den Mund wässerig macht ;-))
    Ich habe zwar auch kein Problem zwei gleiche Socken zu stricken, bzw. den Rapport wiederzufinden; aber die Idee selbst, find ich super.
    Und vor allem die Ringel-Version hat es mir angetan. Da werd ich wohl demnächst wieder shoppen müssen.

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee für alle, die keine Spannung vertragen *lach*
    Musternde Industriewolle hab ich noch nicht zu Socken verstrickt, aber da wäre ich wohl auch ne Uschi.

    Schönes sonniges und so ♥
    LG Lehmi
    PS:
    Und was machen die Sparfuchsstricker dann wohl mit den gelben Fäden...? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kannst Du noch kleine Blüten draus häkeln *zwinker*

      Löschen
  3. Ist ja eine witzige Idee! Allerdings: Was passiert denn bei besonders großen oder auch kleinen Socken? Da haut das wohl nicht mehr so ganz hin, denke ich, es sei denn, man akzeptiert dann einen kurzen oder besonders langen Schaft ... ;O) Oder gibt es die Wolle dann auch für verschiedene Schuhgrößen(gruppen)?

    Schönes Wochenende! LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Socken würde ich damit nicht stricken. Das haut nicht hin.
      Gross ist kein Problem. Meine beiden Paare sind Grösse 44/45 und die Wolle hätte locker für ein bis zwei Grössen mehr gereicht.
      LG Marion

      Löschen
  4. Ja, ich durfte auch "Teststricken"!
    'Tolle Sache.. ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  5. Klasse ♥
    Da werde ich wohl demnächst auch mal wieder Wolle shoppen "müssen" :o))

    LG,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Moddä, da ich auch so pingelig mit dem Rapport bin, finde ich das ne super Idee!

    Knuddler von
    Bine :-*

    AntwortenLöschen
  8. Huhuu!
    Jetzt finde ich endlich mal Zeit, diese Socken zu bestaunen. Als anerkannte Pinglerin, finde ich das Prinzip echt witzig. Und obendrauf sehen die Socken auch noch echt schön aus. Klasse!

    Fetten Knuddler,
    Wonni

    AntwortenLöschen
  9. tolle Idee und die Socken sehen super aus ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen