Mittwoch, 12. Oktober 2011

Der Rattenfänger von Hameln...

...den hatte ich Euch vor Tagen als Strang gezeigt...
nun ist er vernadelt...
schon länger, aber mir ist das Ableben meines alten Laptops dazwischen gekommen und nun freunde ich mich gerade mit dem "Neuen" an.
Am besten damit, wie man Bilder speichert :-)

Das klappt schon mal...dann kann es hier also munter weitergehen

Kommentare :

  1. *juhuuu* Foddos klappen schon mal wieder!
    Der Rattenfänger... kurios, wie anders er verstrickt aussieht! *staun*
    Da ich ja aber seine "Mama" bin, finde ich die Socken natürlich super schön!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  2. Ich steh ja voll auf Blautöne und diese sind einfach herrlich ♥
    Den Strang fand ich schon sooo schön und es ist immer wieder eine Überraschung,wie die Wolle dann verstrickt ausschaut.

    LG,Romy,die Dir viel Spaß mit Deinem Neuen wünscht...:-))

    AntwortenLöschen
  3. Das ja krass, wie komplett anders der ausschaut, ich hätte diese Socken nie als der Rattenfänger identifiziert.... Also ich find sie witzich, auch wenn es nicht so meine Farben sind. Sie wildern doch lustich vor sich hin ;o)

    *knutschi*

    Teffi

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Socken sind das wieder,die Wolle wildert wieder wunderbar!
    Grüsse und Knuddler
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    wunderschöne Farben, klasse sehen die Socken aus.


    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marion,
    puuuh - da bin ich aber froh, dass du nun wieder Online bist und einen neuen Laptop hast. So kannst du wieder deine schönen Socken zeigen und für Samstag noch ein schönes Muster suchen - grins, freu!!!
    Liebe Grüße und bis Übermorgen
    Toby

    AntwortenLöschen
  7. Immer diese Geräte, die unpraktischerweise einfach ihren Geist aufgeben, dabei hängt man doch irgendwie so an den altbekannten Dingen. Aber du hast dich schon prima eingearbeitet mit dem Neuen, das wird bestimmt noch!
    Die Socken sind interessant, der Strang ist gar nicht als Rattenfänger wiederzuerkennen.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen