Sonntag, 22. Januar 2017

Socken mit dem Sockenwunder

Das Sockenwunder von addi musste ich unbedingt ausprobieren...
Ein wenig skeptisch war ich schon, nachdem was ich auf 
verschiedenen Blogs gelesen oder auf youtube gesehen hatte.
Aber ich bin ja anfällig für Neuigkeiten, 
also bestellt und angenadelt :-))
Beim Bündchen habe ich mir echt einen abgebrochen 
und mich gefragt, wie man denn mit der kleinen Rundstricknadel
eine komplette Socke stricken soll?
Das ist mir zu frickelig und so habe ich das Bündchen
auf einem Nadelspiel gestrickt und habe danach auf das 
Sockenwunder gewechselt. Nach ein paar Runden geht das stricken 
dann auch völlig unverkrampft. 
Sicherlich kann man damit auch die Ferse stricken...
Ich nicht!
Also alles zurück auf's Nadelspiel und nach der Ferse wieder der Wechsel
auf das Sockenwunder.
Für die Spitze werden die Maschen zu knapp und so habe ich auch
diese mit dem Nadelspiel gestrickt.
Fazit: 
Für mich ist das Sockenwunder in Kombination mit einem Nadelspiel perfekt!
Diese beiden Paare sind die ersten Socken mit dem Sockenwunder...
weitere folgen :-))

 Wolle: OPAL-Abo

Sonntag, 15. Januar 2017

Wilder Tweedling

Die Sockenwolle von Monika 
sind für mich eine Garantie zum wildern...
Da ich ja immer die Bumerangferse stricke
und es mich stört, wenn der "Wilderungsverlauf" unterbrochen wird,
habe ich die nachträglich gestrickte Ferse
oder auch türkische Ferse ausprobiert...
Eine tolle Anleitung dazu, habe ich bei "Monk Wolle & Beanies" gefunden...
Der Anfang war bei der ersten Socke ein bisschen frickelig,
aber bei der zweiten fluppte es schon besser.
Da mir die Ferse nach der Anleitung etwas zu "spitz"
war, habe ich einfach weniger Maschen zusammengestrickt
und so sitzt die Ferse für mich perfekt.





 

Sonntag, 8. Januar 2017

Dickerchens

Ich hoffe, ihr hattet alle erholsame Feiertage
und seid gut ins neue Jahr gekommen?!!!
Passend zum eiskalten Wetter der letzten Tage
habe ich Dickerchens genadelt...
Ich finde, die machen sich immer gut,
um ungeliebte Knäuele aufzubrauchen,
weil eigentlich immer was schickes bei rauskommt!
Für diese Dickerchens habe ich ein Knäuel
unifarbene helltürkise Wolle mit 
Farbverlaufswolle in petrol-braun-grau Tönen verstrickt.

Sonntag, 18. Dezember 2016

Jahresstatistik 2016

Über das gesamte Jahr macht sich ja so manch ein Stricker
eine Strichliste, wieviel gestrickt wurde, Banderolen werden gesammelt,
die Wolle ausgewogen und ausgerechnet, 
wieviel Gramm oder Kilos an Wolle vernadelt wurden...
Das ist mir zu doof!
Einmal am Ende des Jahres im Blog die Bilder durchzählen reicht mir,
weil ich dann doch neugierig bin, was ich so fabriziert habe :-))
Wenn ich mein fast fertiges Paar dazurechne,
dann komme ich auf die runde Summe von 50 Paar Socken...
zwischendurch mal 'ne Mütze
und zwei Tücher (die immer noch nicht fotografiert sind)


Ich wünsche all meinen Lesern
erholsame Feiertage und kommt gut ins neue Jahr!
Wir haben viel zu feiern...
sei es Weihnachten...
der 18. Geburtstag vom Sohnemann...
und noch 3 andere Geburtstage...
Familienplanung ist eben alles!!! *gnihihi*
2017 geht's hier weiter...bis dann
Eure Marion

Sonntag, 11. Dezember 2016

Nikolaus

Zum Nikolaus hatte ich für meine 
Kolleginnen und Chefin Socken gestrickt...
Ich weiß, das jede von ihnen selbstgestrickte Socken liebt
und somit kann man mit dem Geschenk nichts falsch machen :-))

Wolle: Alles OPAL-Abo,
außer unten rechts, das ist schwedische Sockenwolle

Sonntag, 4. Dezember 2016

Angestricktes

Fertig gestrickte Socken kann ich 
Euch erst nach Nikolaus zeigen...
Deswegen gibt es heute mal nur ein
Anstrickbild von dem Tuch "Strandnebel"...
die verschiedenen Mustersätze machen das 
Tuch nicht langweilig und die 
extrafeine Merinowolle lässt sich angenehm verstricken...

Tuch: Strandnebel von Liza
Wolle: Cool Wool von Lana Grossa

Sonntag, 27. November 2016

Auf die Plätzchen...

...fertig, LOS!
Passend zum ersten Advent ist es nun etwas kälter geworden...
Aber als ich letzte Woche gebacken habe,
war es schwer Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen...
Bei strahlendem Sonnenschein und 15°C 


unten links: Husarenkrapfen
Mitte unten: Lebkuchenkekse
oben rechts: Kokosmakronen
Mitte rechts: Haferflockenkekse und "Stempelkekse"
(Rezept von Tchibo und das mit dem Stempel ging mal üüüüberhaupt nicht!*pfft*)
unten rechts: passt nicht wirklich zum Thema Keks,
denn das sind selbstgemachte Brotchips,
aber so lecker, das sie bei uns höchstens einen Tag halten...
Müsst ihr unbedingt ausprobieren!

Habt einen schönen 1. Advent!